007 – skyfall

gesehen am: 20.11.2012
Erwartung: Bond, der nach den letzten zwei recht schlechten Filmen, vielleicht wieder an die alten rankommt
Bewertung: 8/10
Ich finde den Film ganz solide, wobei er sich zum Teil mit fast 2,5h Länge schon zieht. Die Actionszenen sind halt so, wie immer, wobei eine durch die Decke rauschende U-Bahn ein wenig an Dark Knight erinnert, weniger an Bond. Ansonsten gibt es wenig Überraschungen, für die erste Hälfte des Films wird man tatsächlich mit einem sogar sehr epischen Finale belohnt, das sich zu sehen lohnt.

Auch habe ich kein Problem mit Daniel Carig als Bond. Wohl aber mit siener Synchronstimme, die leider häufig für schwarze Schauspieler verwendet wird, u. a. für Dr. Foreman, aus Dr. House. An den dachte ich auch die ganze Zeit, wenn Bond etwas sagte.

Über die Logikfehler kann man irgendwie doch hinwegsehen, die sind halt die gleichen wie bei jedem anderen Actionfilm auch- also sowas wie: ein haus explodiert, weil ein Hubschrauber hineinpurzelt. Alle tot, außer der Ober-Bösewicht, der nur anderthalb Meter daneben stand. x)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top