„ficköööön“

Ich hab alles, was ein echter Star braucht… kein Talent, eine gewisse Grunddekadenz und, ganz neu: einen Stalker.
Seine familiären Wurzeln scheinen in den mediterraneren Gegenden Europas (und ich meine nicht Spanien oder Italien zu liegen, seinem Akzent nach zu urteilen.
Dieser Mannr uft mcih jetzt seit Samstag öfter an, Samstag wollte er nur „mit mir Disco gehen“. Und seit Sonntagmittag brüllt er nur ncoh „fickööön!!!“ immer wieder ins Telefon. Ich habe versucht, ihm mitzuteilen, dass ich eine Lesbe bin, aber das schreckte ihn keineswegs ab; eher animierte es ihn, zu der Äußerung, er sei mein Traummann und er könne mir zeigen, wie geil Männer im allgemeinen und er im Besonderen seien.
Wenn er jetzt anruft gehe ich ans Handy und lege es dann weg. ein Anruf seinerseits dauert meist so ca. 1 – 3 Minuten.
Morgen sag ich ihm mal, dass das sein Geld kostet. Oder übermorgen…

anal is like touching the soul

Kennt ihr das, wenn sich irgendein Wort oder ein Satz in euren Gedanken festbeißt?
Wär auch gar nicht schlimm, wenn es was schönes wär.. oder ein Lied… oder sonst was… Aber ich werde seit einigen Tagen von dem Satz
„anal is like touching the soul“
verfolgt.
Ich weiß, was ihr denkt. *g*

Three Years

The writing on the wall
The words that I can’t read 

Three years, is a long, long time

(Ignite)

Heute wird dieser Blog 3 Jahre alt. So langsam dürfte das Yes-Törtchen mit meinen kerzen drauf nur ncoh Matsche sein, wenn man tatsächlich alle reinsteckt.

The Show must go on.


Top