Draußen ist alles klar

 

Draußen ist alles klar
Ein plötzlicher Wind, da dreht er
sich um sich selbst und dann weht er
uns Blütenträume ins Haar
(Element of Crime – Die letzte U-Bahn geht später)

 

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sali, Mara.
    Der Winter-Nachschlag von letzter Woche hat, hier im Süden, den letzten Rest der Kirschblütenpracht erledigt. Aber das Blütenmeer ist per se so üppig wie kurzlebig.

    Schon Gedanken für die Balkonzeit?
    Während meine Kästen noch im Übergang blühen (blaue Glockenblume & orange Stiefmütterchen), habe ich mich für die Bodenvasen bereits mit Hortensien vorgewagt.

    Die Serie „American Gods“ schon ins Visier geschoben!?

    Warme Frühlingstage!

    bonté

    • Oh, bei mir gibts wieder nur Margeriten. Die reichen mir. Und halt ein paar Küchenkräuter, vor allem Schnittlauch…

      Übergangsblumen pflanze ich erst gar nicht. Lohnt sich nicht wenn ich den Kram eh nen paar Wochen später wieder ausbuddel…

      Blumige Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top