6 Kommentare

  1. Dia dhuit, Mara.
    Nach einem Blick in die Truhe für Worte…

    „Melancholy ain’t reason enough not to look behind my wall of spiny bricks.“
    (Saoirse O’Boinor)

    bonté

      1. …bevor die Kuttenträger kamen wurde da noch die frühlingsschwangere Fruchtbarkeit abgefeiert. In 3000 Jahren dann wieder was anderes. ‚Life Of Brian‘ bleibt da aktuell.

        Es sind wohl Mauerziegel um ein Leid, die selbst beim Entfernen Schmerz bereiten. So der Gedanke.

        bonté

        1. „Life of Brian“ wird in Bochum auch immer brav von den Atheisten am Karfreitag aufgeführt. Wir haben hier ein Tanzverbot, das die öffentliche Vorführung dieses Films an besagtem Tag verbietet. Sie zahlen jedes Jahr eine recht hohe Strafe, um dagegen zu protestieren…

            1. Ja, dürften sie per Gesetz wohl auch nicht. Eigentlich dürfte an Karfreitag gar nichts passieren, wenn ich mir den Gesetzestext so durchlese…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Top