Es war erneut eine Spinne zugegen

Erst vor wenigen Tagen berichtete ich von meiner Begegnung mit einer Spinne. Es begab sich, dass ich erneut mit, in besagtem Bericht erwähnten, Freund telefonierte – wir redeten über diese Spinne und er las den Artikel. Wir legten auf, ich ging zur Balkontür, öffnete diese, drehte mich um und der Rückweg war versperrt. Dort saß nämlich dieses hübsche Ding:

Noch 'ne SpinneEin Stückchen kleiner als mein letzter Gast aber nicht minder eklig. Ich griff wieder nach dem geografisch nächsten Glas und leerte einen Rest Apfelschorle über Boden und Spinne aus. Ich übe noch, nach etwas zu greifen, was nicht halbvoll ist… schnell noch dem Freund eine Schau-mal-was-in-meinem-Wohnzimmer-hockt-und-schlaf-gut-MMS geschickt und dann hat auch dieses Exemplar fliegen gelernt (stellt euch mal vor, wie schrecklich es wäre, wenn spinnen tatsächlich auch noch Flügel hätten ).

Scheinbar denken die Spinnen-Herren, hier halte sich ein williges Weibchen auf. Aber was sollen sie auch machen, haben halt keine Elite-Spinnen-Partner.de für Akademiker und Spinner mit Niveau…

6 Kommentare

  1. Grüß Dich, Mara.
    Möglicherweise hat sich ja die Qualität Deines Parkettbodens bei den Spinnerichen herumgesprochen. Der wird nun von mehreren Fachspinnen auf seine arachnoiden Vorzüge hin überprüft….

    Das mit dem Apfelsaftrest geht ja noch; aber Vorsicht bei Schaumwein! Nicht, daß der nächste Delinquent von Einem „Sektempfang“ berichten könnte.

    Bevor ich jetzt hier restlos zu spinnen anfange…

    Genehme Nachtruhe

    bonté

    1. Hey RoM,

      es handelt sich leider nur um schnödes Laminat und Champagner oder andere alkoholhaltige Getränke kommen mir nciht in die Wohnung. Vielleicht sollte ich ein paar Spinnennetze hängen lassen für heiße Fesselspielchen… ist bei Spinnen sicher umständlich, 4 Gliedmaßen festzubinden ist ja schon ein Akt aber 8…

      Versaute Grüße!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top