Hänsel und Gretel: Hexenjäger

gesehen am: 02.03.2013
Erwartung: Märchen auf Erwachsenen-Art zu verfilmen, scheint ja momentan modern zu sein. Hierbei scheints aber besser gelaufen zu sein als bei “Snow White and the huntsman”. Nämlich mit jeder Menge Blut und Spaß.
Bewertung: 9/10
Erwartung erfüllt. Spritzendes Blut kommt in 3D ja eh immer irgendwie gut und auch der Rest ist schön anzuschauen, wenn man nichts gegen etwas schrägen Trash einzuwenden hat.

Hänsel und Gretel haben die Hexe in den Ofen geschubst und verbrannt. Mittlerweile sind sie erwachsen geworden und arbeiten als Kopfgeldjäger in Europa – sie machen Jagd auf Hexen, damit kennen sie sich schließlich aus. In Augsburg verschwinden immer wieder Kinder, der Bürgermeister bittet Hänsel und Gretel also um Hilfe und sie reisen mit einem Arsenal an verschiedenen Waffen an und nehmen sich den Problemen an…

Lohnt sich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top