96 Hours – Taken 2

gesehen am: 10.11.2012
Erwartung: Schwachsinniger Film über die Entführung von Liam Neesons Familie.
Bewertung: 6/10
Kurz zur Handlung: Daddy (Liam neeson) fährt mit Ex-Frau und Tochter nach Istanbul. Da warten die Familien und Freunde der im ersten teil getöteten Vebrecher nur darauf, sich zu rächen. Sie entführen Daddy und das Frauchen und das Töchterchen muss diese dann retten. Anschließend geht der Papa natürlich auf die Jagd. Und am Ende wird alles gut.

Durch die eklatanten Logikfehler ist der Film irgendwie witzig. Die Actionszenen kann man auch ganz gut gucken. Der Anspruch tendiert selbstvertsändlich gegen Null, aber das war ja zu erwarten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top