Pflichtbesuch

Am Sonntag ist es mal wieder soweit, ich habe Pflichtbewusstsein an den Tag gelegt udn meine Oma hierher eingeladen. In meine 4 absolut oma-unfreundlichen Wände. Letztes Jahr habe ich mich erfolgreich davor gedrückt, so ist der letzte Besuch nun schon 1,5 Jahre her und damals gab es wenigstens einen feierlichen Anlass nämlich meinen Geburtstag. Diesmal kam sie selbst vor 3 Monaten darauf, ich könne ja mal einen Kuchen backen und sie einladen.

Ich könne ja einen Kuchen backen; die Tischdecke, die ich vor 1,5 Jahren nach dem letzten Besuch in irgendeinen Schrank gestopft habe, suchen und reanimieren; die Fenster putzen; den Rattenkäfig putzen; den Schreibtisch aufräumen; die von den Tieren angefressene Bettwäsche gegen neue austauschen; die Bilder von nackten Frauen im Flur von der Wand nehmen; die Postkarten von Türen und Schränken kratzen… ich könnte ja eine andere, oma-freundliche Wohnung mieten und behaupten, ich habe schon immer dort gewohnt. Sowas wäre bestimmt eine echte Geschäftsidee. Miete eine fertig eingerichtete Wohnung. Ach was, miete ein fertig eingerichtetes Leben. Man will ja niemanden enttäuschen.

Welcher Kuchen verbrennt denn diesmal in meinem Backofen? Ich schaue mir gerade schon die Backmischungen von Dr. Oetker an. Mich spricht ja am ehesten die „Prinzessin Lillifee Glitzertorte“ an. Sieht aber ziemlich schwer zu backen aus. Und ist auch nicht unbedingt omakompatibel. Maulwurfkuchen bekomme ich hin und er ist dunkel, da fällt das verbrannte nicht so auf. Von dem werden aber immer nur 3 Stücke gegessen und der Rest steht dann hier rum. In den „Sommerfrischer Erdbeergenuss“-Kuchen (nur für kurze Zeit!) sind zuviele sommerfrische Erdbeeren drin. Will ja auch alles gekauft werden… andererseits liefert das Erdbeer-Joghurt-Herz seine Herzbackform direkt mit, da muss ich keine kaufen… oder leihen.

Mag irgendwer tauschen?

1 Kommentar

  1. +g+ ich komm n Tag später und ess den Restkuchen.
    Ansonsten mach n Blechkuchen.
    Brownies oder sowas. Ist einfach, dunkel und du kannst es prima an andre Leute verteilen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top