Kalter Glanz

Es klingelt. Ich mag die Klingel nicht besonders, weil dann meist – bzw. immer – jemand was von mir will, von dem ich nichts will.

In diesem Falle ist es meine Nachbarin. Sie ist der Meinung ich putze die Treppe nicht. Natürlich putze ich die Treppe alle zwei Wochen. Wer nicht putzt ist meine Nachbarin. Sie sagt, die jungen leute hätten es ja nicht so mit der Sauberkeit. Außerdem findet sie, dass sie „oft genug“ geputzt hätte. Sie wohnt seit 30 Jahren hier natürlich hat sie häufiger geputzt als ich. Jetzt tut sie es nicht mehr, parkt dafür aber nadelnde Bonsaibäume, ihren tropfenden Wäscheständer, einen offenen Sack Blumenerde, einen Rosenstrauch und diversen anderen Kleinkram in unserem gemeinsamen Flur bzw. vor meiner Wohnungstür. Zudem hat sie auch ncoh eine siffende Fußmatte aus vielen einzelnen Fasern die sich nur zu gern aus dem riesigen Ding lösen und dann natürlich auch auf der Treppe rumliegen.

Durchaus richtig ist aber, dass ich diese Woche besonders leise geputzt habe – ohne mit dem Besen und Wischer vor die Treppengeländer und Türen zu hauen wie eine Bekloppte. Ich werde also in Zukunft zu dieser Methode zurück kehren.

Nun ja, sollte es demnächt zu einer Situation wie dieser: http://noheroin.cwsurf.de/wordpress/2010/03/30/sorry-dass-ich-eben-einfach-weg-war-aber/ kommen, werde ich garantiert a) schlafen (mit Ohropax) b) Computerspielen (mit Headset) oder c) Duschen (nackt und voller Rasierschaum). Auf jeden Fall werde ich irgendwas tun, was garantiert, dass ich sie diesmal nciht höre.

Mal schauen, wie lange ihr Mann braucht, bis er das Problem löst beseitigt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top