NoHeroIn vs. Telekom

Am Sonntag kam ich auf einmal nicht mehr ins Internet, das Konfigurationsprogramm des Routers verriet mir, dass mein T-Online-Zugang gesperrt war, und forderte mich auf, mit der Telekom zu telefonieren.
Ich setzte mich als mit höchstem Widerstreben mit jener telefonisch in Verbindung und schilderte dem kompetenten Mitarbeiter mein Anliegen. Der meinte, er werde sich eben mit dem Service von T-Online in Verbindung setzen, ich solle doch ein kurzes Momentchen warten. In der Warteschleife.
Aus selbiger fischte mich 20 Minuten spätern eine Mitarbeiterin heraus, die einen sächsischen Akzent hatte und sich auch noch mit Mandy vorstellte.
Ich dachte:
Aber offensichtlich hatte ich mich getäuscht, die Dame wusste nämlich, was sie tat.
Nach ein wenig Daten abgleichen sagte sie mir, dass da wohl was schief gegangen sei und die Telekom aus Versehen – huch! – meinen Anschluss gesperrt hätte. Kann ja jedem mal passieren. Ich streiche auch öfter mal aus Versehen nen paar Behinderten die Wohnheimplätze…
Ich ging bereits davon aus, dass es sich um ein längeres Problem handeln könnte, hatte mich aber wohl geirrt denn ebreits 5min später bekam ich neue Zugangsdaten mit denen ich dann auch tatsächlich wieder online kam.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top