Mord! Jetzt endlich auch hier.

Na da ist ja mal richtig was los, hier in der Stadt in der NoHeroIn und ein Teil der geneigten Leserschaft heimisch ist!

Ja, Hattingen macht mal wieder Schlagzeilen. Das kommt alle paar Jahr mal vor, das letzte Mal, als jemand seinem Nachbarn den Kopf mit einem Schwert abschlug, selbigen aufspießte und damit durch die Stadt flanierte. Gut, das ist jetzt auch schon wieder fast 10 Jahre her.

Aber nun gab es eine Familientragödie. Eins von diesen Dingern, die zwischen Robbenbabys und Brustvergrößerungen gequetscht in Privatsender-Magazinen gezeigt werden.

Die 15jährige kommt heim, in das Einfamilienhaus, in dem ihre Mutter und ihr Stiefvater sowie ihre 10jährige Schwester lebten. In einer gutsituierten Wohngegend. Und sie findet alle 3 tot auf der Treppe. Alle 3 mit Stichverletzungen. – Die Polizei schließt ein Gewaltverbrechen aus.

Die Polizei schließt ein Gewaltverbrechen aus. Steht so zumindest hier *klick*-. Dort gibt es auch ncoht direkt einen Link zu der entsprechenden „Fotostrecke“.

Wer erkennt Parallelen zu dem schwert-Mord von vor 10 jahren? Na? Es gibt also doch etwas, wofür Hattinmgen berühmt ist… oder es werden kann. *yeah*

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top