Bereichte von der Front

Ha! Willkommen im Ghetto! Es ist soziologisch hoch interessant! (Wie haltet ihr das bloß aus, liebe Berliner [etc.] ständig SO zu leben?)

Gerade kacken Hund Nr. 5 und 6 an diesem Morgen (seit 8.00 bin ich hier) auf die 5m² Wiese vor unserem Büro, auf der deutlich sichtbar ein „Hunde verboten“-Schild steht. Biggi* (Jogginganzug, Birkenstock-schlappen, Zigarette) steht daneben und tut so, als würde sie es nciht merken. Gleich geht sie mit ihren beiden Kötern wieder zurück in ihre Wohnung auf der anderen Straßenseite.

Schräg gegenüber steht Adolf*, unser Kreisverkehr-Alkoholiker. Er steht da immer um diese Zeit an einer Mauer und trinkt sein erstes Bier. In ca. 20 Minuten wird er damit fertig sein, über den Kreisverkehr zum Kiosk gehen und sich das zweite holen, zu seiner Mauer zurückkehren und es trinken…

Vorhin wäre ich btw. beinahe in einem Urin-See im Hausflur ausgerutscht. Scheinbar hat es jemand nur bis vor den Fahrstuhl geschafft…

*Die Namen sind natürlich selbst erfunden

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top