Ein neues Design

Nach fast 3 Jahren wurde es mal wieder Zeit für einen neuen Look. 100%ig zufrieden bin ich noch nicht – mir schwebte eigentlich etwas ganz ohne Leiste an der Seite vor – aber es geht mir auch nicht mehr jedes Mal, wenn ich den Blog aufrufe, auf den Keks. Also ist es zumindest eine Verbesserung.

Ich hoffe, es gefällt.

Nebenbei habe ich auch noch die Trailershow (Linkliste) aktualisiert.

2 Kommentare

  1. Sali, Mara.
    Ein früher Frühjahrsputz, offensichtlich. Und täuscht mich die Erinnerung, oder sehe ich – jetzt außer Deinen Fotoreihen – erstmals den Tupfen Farbe im Blog?…
    Spring is coming!
    Katie hat vor einigen Tagen in ähnlicher Manier Ihrem Blog eine neue Ansicht verpasst, nebst gleich mehreren Posts in Folge.
    Frühlingserwachen!

    Normalerweise ist mir der gefeierte Stil von Wes Anderson befremdlich; was sowohl an seiner verqueren Art zu erzählen, wie an seinen aufgebrezelten Charakteren liegen mag.
    Aus keinem erkennbar bestimmten Grund allerdings, meldet sich mein Ohrmann beim nächstens anlaufenden ‚Isle Of Dogs‘. Weil?! Weil? Weil ein Animationsfilm vielleicht!? Zumindest kommen mir die Figuren im Trailer näher als die in seinen Realfilmen.
    Gut möglich, dass ich den Film, Dir gegenüber, bereits vor ein paar Monaten einmal erwähnt habe.

    bonté

    1. Hey,

      nein, von Isle of Dogs habe ic noch nichts gehört. mal schauen, vielleicht möchte meine Hunde-verliebte Mutter mal wieder das Kino aufsuchen. Zuletzt war sie in Frankenweenie – wegen des Hundes. Mein nähster wird wohl „Three Billboards“ werden.

      Farbe gab’s hier früher schon, wobei schwarz auf weiß immer die Grundlage war.

      Bei mir flimmert gerade „Hacker“ über den Bildschirm. Der gefällt mir bisher auch ganz gut, ist ein netter Thriller.

      Wuff!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top